Fahrzeugweihe 2016 und 2004

 

 

 

Mit Beständigkeit aus Tradition in die Zukunft.

Das Bestattungsinstitut Pietät – Walter Schäufl, modernisiert seinen Fuhrpark mit einen neuen Bestattungswagen auf Basis Mercedes V – Klasse mit elegantem Kuhlmann Cars Aufbau.

 

 

 

von links:

– Familie Walter und Sabine Schäufl

– Walter und Renate Schäufl

 – 2. Bürgermeister Tobias Bichinger

– H.H.Pfarrer Adam Litwin und Geistlichen Rat Johann Schoßleitner

 

 

 

Am 24. September 2016, seinem 40. Geburtstag konnte Firmeninhaber Walter Schäufl mit seiner Familie zur Weihe des neuen Bestattungswagen die geistlichen Herren Pfarrer Adam Litwin und Geistlichen Rat Johann Schoßleitner, den stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Haarbach Herrn Tobias Birchinger sowie die Angestellten der Nierlassungen Vilshofen, Pfarrkirchen und Bad Birnbach begrüßen.

Vor 12 Jahren segneten die H.H. Pfarrer Spielmann und Schoßleitner den damals beschaffenen Wagen. Mit Gottes Segen bis zum heutigen Tag und mit über 210 000 Kilometern Laufleistung unfallfrei. Aus Dankbarkeit dafür und unserem Glauben ist der kirchliche Segen auch bei der Indienststellung unseren neuen Fahrzeuges ein ganz wichtiges Ereignis betonte der Bestatter.

Pfarrer Adam Litwin würdigte die Familie Schäufl und ihre Mitarbeiter, den oft belastenden Beistand der Hinterbliebenen, seit vielen Jahren Seite an Seite mit den christlichen Verbänden zu bestehen.

Zusammen mit Pfarrer i. R. Johann Schoßleitner bat er um Gottes Segen für die Toten, die in dem neuen Leichenwagen überführt werden und um Gesundheit und Kraft für die Fahrer. Anschließend weihte er das neue und auch die bestehenden Fahrzeuge.

 

 

Pfarrer Adam Litwin bei den Segensgebten für das neue Fahrzeug

Im Hintergrund das in der Plattlinger Niederlassung, Bestattungsinstitut Kammerl, Inh. Renate Schäufl, stationierte Fahrzeug.

 

Der 2. Bürgermeister der Gemeinde Haarbach, Tobias Birchinger, zeigte sich stolz auf die Geschichte der Firma Schäufl. Vom örtlichen Schreinereibetrieb, der Särge fertigte, entwickelte sich über Generationen hinweg ein Bestattungsunternehmen als kompetenter Dienstleister für die Hinterbliebenen. Stets das Wesentliche, den Verstorbenen und die trauernden Angehörigen im Blick, gelang es der Familie Schäufl durch Kundenzufriedenheit und vorausschauender Geschäftsführung das Unternehmen auf den heutigen Stand zu bringen. Auch freute sich der Bürgermeister über das Engagement des Firmeninhabers. Trotz des stets vollen Terminkalenders bringt Walter Schäufl als Gemeinderatskollege und stellv. Feuerwehrkommandant für die Allgemeinheit ein.

Tobias Birchinger, Haarbachs stellvertretender Bürgermeister, gratulierte Walter Schäufl zu seinem 40. Geburtstag und wünschte allzeit gute Fahrt mit dem neuen Fahrzeug.

 

 

 

 

Beim aufwändigen Ausbau wurde auf eine würdige Gestaltung viel Wert gelegt. Auf das Interieur abgestimmte aber dennoch dezente Lichterkette wurden verbaut. Um den Verstorbenen, vor den Augen der trauernden Angehörigen, würdevoll in das Fahrzeug zu verbringen wurde eine ausfahrbare und elektronisch höhenverstellbare Bühne verbaut.

 

 

Auch auf eine respektvolle Urnenüberführung wurde ein hohes Augenmerk gelegt. Ein speziell angefertigtes Urnentablett wurde beschafft, auf dem die Urne mit Kerzen und Blumenschmuck pietätvoll in Szene gesetzt werden kann. Als Besonderheit kann das gesamte Tablett aus dem Fahrzeug entnommen und ins Leichenhaus getragen werden. Gerade auf dem ländlichen Gebiet können so auch Vereinskameraden als Träger fungieren uns so ein ehrendes letztes Geleit geben.

 

 

 

 

Das Bestattungsunternehmen Walter Schäufl ließ im Juni 2004 den neuen Bestattungswagen segnen. Der Firmenchef, Walter Schäufl jun. begrüßte eingangs H.H. Pfarrer Spielmann aus Haarbach und H.H. Pfarrer Schoßleitner aus Bad Birnbach, 1.Bürgermeister Pflugbeil, 2. Bürgermeister Aderbauer, alle Mitarbeiter und die Vertreterin der Presse.

Fahrzeugweihe
von links:

  • Pfarrer Johann Schoßleitner, Bad Birnbach
  • Walter Schäufl, Firmenchef
  • Pfarrer Hans Spielmann, Haarbach
  • Sabine Schäufl
  • Walter Schäufl sen., Renate Schäufl
  • Peter Aderbauer, 2. Bürgermeister Haarbach
  • Fritz Pflugbeil, 1. Bürgermeister Haarbach

Er gab einen kurzen Rückblick auf die 80 jährige Firmengeschichte.

Wurden vom Opa des Firmeninhabers die Särge beim Tod noch nach Maß gefertigt, stehen heute in den Sarglagern in Haarbach und „Pietät“ in Vilshofen ca. 30 Modelle zur Auswahl. Wurden die Verstorbenen früher mit dem Pferdewagen zum Friedhof gebracht, kaufte sich Walter Schäufl sen. erst ein Leichenanhänger, dann folgten die Leichenautos. Heute nun steht zum würdigen Transport der Verstorbenen das neueste Mercedes Benz E-Modell mit Pollmann-Aufbau bereit.

Pfarrer Spielmann und Pfarrer Schoßleitner baten mit Gebeten und Lesungen um den Segen Gottes für das Auto, die Fahrer und die Verstorbenen, die darin befördert werden. Nach der Segnung durch Pfarrer Spielmann , gratulierte Bürgermeister Pflugbeil zu der großen Investition, sprach im Namen der Gemeinde und der Bürger aller umliegenden Pfarreien den Dank an das Bestattungsunternehmen Schäufl für die immer einfühlsame und kompetente Beratung aus.

Autos