Was ist zu tun im Trauerfall?

DownloadTrauerkranz

Viel zu oft tritt ein Todesfall unerwartet ein, reißt nicht nur einen lieben Menschen aus unserer Mitte, sondern stellt die Hinterbliebenen zusätzlich vor organisatorische Probleme. In dieser Situation möchten wir Sie bestmöglich begleiten.

Grundsätzlich gilt: Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung!
Als Überblick können wir ihnen darüber hinaus folgende Checkliste anbieten:

Beim Sterbefall in der Wohnung benachrichtigen Sie bitte sofort einen Arzt, wenn möglich den Hausarzt oder über die Rettungsleitstelle (Telefon: 112) den Bereitschaftsdienst.

Für die Ausstellung der Todesbescheinigung benötigt der Doktor den Personalausweis des Verstorbenen. Treten Sie danach direkt mit uns in Verbindung. Sie können uns jederzeit
persönlich erreichen Telefon Büro: 08561 / 983 66 59

Tritt der Tod in Krankenhaus oder Pflegeheim ein, wird die Ausstellung der Todes-
bescheinigung vom Personal veranlasst, alle weiteren Formalitäten erledigen wir für Sie.

Zur amtlichen Beurkundung des Sterbefalls benötigen wir:

Vom Verstorbenen Personalausweis oder Reisepass und die standesamtliche Geburtsurkunde bei Ledigen. Bei Verheirateten ist die Heiratsurkunde (Stammbuch), bei Geschiedenen zusätzlich das rechtskräftige Scheidungsurteil sowie bei Verwitweten die Sterbeurkunde des Ehegatten notwendig. Wenn vorhanden benötigen wir außerdem auch die Krankenkassenkarte sowie Versicherungspolicen von Lebens- und Sterbegeldversicherungen, Mitgliedsnachweise / Beitragsquittungen von Vereinen / Verbänden, die Sterbegelder oder –hilfen gewähren und die Graburkunde bzw. Grabnummer, wenn bereits eine Grabstelle vorhanden ist.

Liste der Formalitäten und sonstiger Maßnahmen, die bei einem Sterbefall zu erledigen sind:
(Weinrot gekennzeichnete Punkte übernehmen wir für Sie)

  • den Arzt benachrichtigen, wenn der Tod in der Wohnung eingetreten ist
  • Besorgung der Todesbescheinigung (vom Arzt) bzw. Leichenschauschein
  • Überführung des/der Verstorbenen veranlassen
  • die Sterbeurkunden beim Standesamt des Sterbeortes ausstellen lassen
  • Beratung beim Kauf einer Grabstätte (bei Erd- oder Feuerbestattung)
  • Terminfestlegung mit Friedhofsverwaltung (Stadt oder Kirche) für Überführung / Beerdigung
  • Orgelspiel und evtl. sonstige musikalische Begleitung für die Trauerfeier bestellen
  • Sarggebinde sowie Kränze, Gestecke oder Handsträuße bestellen
  • Zeitungsanzeigen formulieren und in Auftrag geben
  • Trauerbriefe und Danksagungen bestellen
  • den Pfarrer oder weltlichen Redner informieren
  • Trauermahl nach Beerdigung/Trauerfeier in einer Gaststätte bestellen
  • Abmeldung bei der zuständigen Krankenkasse
  • Abrechnung mit Lebensversicherung bzw. Sterbekassen
  • Überbrückungsgeld (dreimonatige Rentenfortzahlung) bei der Rentenversicherungsstelle
  • Abmeldung der Rente bei der zuständigen Rentenversicherungsstelle
  • Adressen für Anschriften Todesanzeige / Trauerbriefe zusammenstellen
  • weitere Angehörige und Freunde benachrichtigen
  • Trauerkleidung kaufen
  • Erbschein beantragen und Testament eröffnen lassen (evtl. Notar einschalten)
  • Wohnung kündigen
  • Telefon (Handyverträge) und Zeitungen abbestellen oder ummelden
  • Rentenanspruch geltend machen
  • abmelden bzw. ummelden des Autos und der Kfz-Versicherung
  • Kündigung vom Mitgliedschaften bei Vereinen
  • Versorgung der Haustiere sowie von Blumen und Pflanzen
  • Regelung Haus-/Wohnungsschlüssel
  • Umbestellung (Nachsendeantrag) der Post
  • Daueraufträge bei Banken/Sparkassen ändern
  • Fälligkeit von Terminzahlungen
  • Regulierung der Heizungsanlage
  • Abstellen von Gas und Wasser
  • Fenster verschließen (Stecker aus Steckdosen entfernen, Kühltruhe leeren)
  • Benachrichtigung evtl. Kreditgeber
  • Benachrichtigung von Kunden
  • Einschaltung eines Rechtsanwaltes/Notars oder Steuerberaters
  • Beamtenversorgung oder Zusatzversicherung im öffentlichen Dienst

Die obige Aufzählung kann selbstverständlich nicht vollständig sein.
Wir helfen Ihnen gerne bei allen auftretenden Fragen!
Vertrauen im Trauerfall!

E-Mail: bestattungen@schaeufl.com Internet: http://www.schäufl.com
Niederlassung des Bestattungsinstitut „Pietät“ Ortenburger Straße 1 94474 Vilshofen a. d. Donau Telefon: 08541/ 56 20 Telefax 5618 Inh. Walter Schäufl e. K. Registergericht Passau HRA 6373 Finanzamt Passau Steuernummer 153 197 219 05 Bestattung und Schreinerei Schäufl Ortenburger Straße 23 94542 Haarbach Telefon: 08535 / 910 54 Telefax: 08535 / 12 42
In Kooperation: Bestattung Kammerl Mainkofener Straße 17 94469 Rettenbach Telefon: 09931/ 4820 Telefax: 3020